Äthiopien: Ausbildung stärken nach Flut

Spenden für die Aus- und Fortbildung dringend benötigter Lehrkräfte

„Gestern schoss - es ist Regenzeit - eine Flut durch das Gelände des Mekane-Yesus-Seminars in Addis Abeba. Schlimme Schäden, mehrere Tote ... Große Bestürzung und Trauer!“, berichtete ein ehemaliger ELM-Mitarbeiter Mitte August, der gerade zu einem Workshop vor Ort war.
Offenbar sei das Wasser innerhalb ganz weniger Minuten in die Häuser eingedrungen und hätte den Gestorbenen keine Chance gelassen.

Mit dem Seminar der Partnerkirche haben wir besprochen, wo Unterstützung jetzt möglich ist. Für die baulichen Maßnahmen sind erst weitere Klärungen erforderlich. Was aber möglich ist: Die Aus- und Fortbildung von dringend benötigten Lehrkräften muss finanziert werden. Dabei wollen wir unterstützen!

Aktuell geschieht das z. B. so:

  • Am Mekane-Yesus-Seminar in Addis Abeba werden zwei Studierende in den kommenden zwei Jahren ihren Masterabschluss machen.
  • Vier weitere machen ihren Master in Vorbereitung einer Promotion, um künftig selbst Studierende auszubilden.
  • Außerdem werden zwölf Studierende jeweils für ein Jahr bei ihrem Theologiestudium am theologischen Seminar in Hossaina unterstützt.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die äthiopische Partnerkirche. Sie bildet damit qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Arbeit in den vielen rasch wachsenden Gemeinden aus.

 

Kontakt

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)