Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Das ELM Hermannsburg beteiligt sich an der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“. Damit verpflichten wir uns zu einem Transparenz-Standard, den ein Aktionsbündnis um Transparency Deutschland e.V. erarbeitet hat.

Stärke und Vielfalt der Zivilgesellschaft sind gute Indikatoren für den Entfaltungsgrad moderner Bürgergesellschaften. Die Währung dieses Sektors heißt Vertrauen: Vertrauen der interessierten Öffentlichkeit, von Spenderinnen und Spendern, Journalistinnen und Journalisten, Zuwendungsgebenden und der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Ehrenamtlichen oder Begünstigten Einblick in die Handlungsfähigkeit und Rechtschaffenheit von Organisationen, die für das Gemeinwohl tätig werden. Diese Vertrauensstellung gilt es zu bewahren und weiter auszubauen.

Die Unterzeichnenden der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verpflichten sich, offen zu legen, welche Ziele ihre Organisation verfolgt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet. Sie stellen diese Informationen klar strukturiert und leicht auffindbar ins Netz.

Den vollständigen Wortlaut der Initiative und weitere Informationen über Unterzeichnende finden Sie hier.

Informationen des ELM gemäß des Transparenz-Standards

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
Georg-Haccius-Straße 9
29320 Hermannsburg

Als Stiftung privaten Rechts gegründet 1856.
Wir sind wegen Förderung gemeinnütziger und kirchlicher Zwecke nach dem letzten uns zugegangenen Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Celle, StNr 17/204/00153 vom 30. September 2021 für das Jahr 2020 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.
Namen und Funktionen der Entscheidungsträger*innen finden Sie im Geschäftsbericht für 2020 (ab Seite 23).
Zahlen zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden sich im Geschäftsbericht (vgl. Seite 22): Im ELM waren 2020 im Jahresdurchschnitt 66,27 Mitarbeitende (ohne Praktikant*innen) beschäftigt (Teilzeitkräfte auf Vollzeitkräfte umgerechnet; Vorjahr: 70,72).
Über unsere Einnahmen und Ausgaben berichten wir im Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2020.
Zur inhaltlichen Arbeit hat das ELM zuletzt den Synoden der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und Braunschweig berichtet. Diesen Bericht finden Sie hier.
Das ELM ist Mitglied im Dachverband „Evangelische Mission Weltweit“ (EMW).
Zum ELM gehört die Ludwig-Harms-Haus GmbH als 100-prozentige Tochtergesellschaft.
Das ELM ist Träger der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg (FIT) und Gesellschafter des „Evangelischen Bildungszentrums Hermannsburg - Heimvolkshochschule“ zu einem Drittel.
Anteilig die höchsten Zuwendungen erhalten wir von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers (2020 waren dies ca. 7,8 Mio. Euro). Alle weiteren liegen deutlich unter zehn Prozent.

Kontakt

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)