Vertrauen braucht Wissen

Gerne informieren wir Sie, warum wir Ihre Spende benötigen und wie wir sicherstellen, dass damit geschieht, was Sie sich vorstellen:

Das ELM arbeitet mit Partnerkirchen und vereinbart vertraglich die Zusammenarbeit. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit senden Partnerkirchen Projekte an das ELM. Diese werden durch die zuständigen Referent*innen im ELM geprüft und mit den Partnerkirchen weiter entwickelt.

Anschließend werden alle Anträge dem Bewilligungsausschuss vorgelegt. Dieser wird vom Missionsvorstand berufen und besteht aus externen Fachpersonen. Erst nach einer Bewilligung werden Projektgelder an die Partnerkirchen gesandt, die diese an die Projekte vor Ort weitergeben.

Die Weitergabe wiederum geschieht im Rahmen von Verträgen, die vor jeder Zahlung unterzeichnet werden und regeln, welche Berichte und Abrechnungen in welchem Zeitraum erforderlich sind. Folgezahlungen erfolgen erst nach Vorlage dieser Berichte.
Auch wenn das ELM einen großen Teil der notwendigen Einnahmen von seinen Trägerkirchen erhält, fehlen pro Jahr etwa 10 Prozent oder 1 Million Euro zur Finanzierung der Projekte mit den Partnerkirchen. Diese müssen durch Kollekten und Spenden gedeckt werden.
Wenn Sie keine Zweckbindung angeben, verwenden wir Ihre Spende da, wo es gerade am nötigsten ist.
Aus den vorhandenen Projekten können Sie gerne einen Zweck auswählen und angeben. Dann verwenden wir Ihre Spende in diesem Projekt.
Sollte mehr Geld eingehen als für ein bestimmtes Projekt benötigt wird, verwenden wir Ihre Spende für ein ähnliches Projekt, in der Regel im gleichen Land. Sollten Sie einen Zweck angeben, den wir nicht erfüllen können, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf und bitten Sie, Ihre Spende für einen ähnlichen Zweck verwenden zu dürfen. Das gilt ebenso für größere Spenden, wenn für einen Zweck mehr Spenden eingehen, als dafür eingesetzt werden können.
Das ELM wird durch die Stiftungsaufsicht der Landeskirche Hannovers geprüft. Außerdem beauftragt das ELM eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, um den Jahresabschluss zertifizieren zu lassen.
Als gemeinnützige Stiftung dürfen wir Zuwendungsbestätigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausstellen.
Wir versenden entweder zeitnah nach Ihrer Spende oder – besonders bei wiederholten bzw. mehrfachen Spenden pro Jahr – Ende Januar des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung.
Bitte beachten Sie: Damit wir Ihnen diese zusenden können, benötigen wir eine Postanschrift.

Alternativ genügt dem Finanzamt für Spenden bis zu einer Summe von 300 Euro innerhalb eines Jahres auch ein vereinfachter Spendennachweis. Dieser besteht aus
  • einem Ausdruck des vereinfachten Spendennachweises (hier zum Download) und
  • einer Kopie Ihres Kontoauszugs, der die Abbuchung der Spende nachweist.
Das ist kein Problem. Rufen Sie einfach an oder schreiben einen Brief bzw. eine E-Mail und wir senden Ihnen eine Zweitschrift zu.
Auf der Webseite bietet das ELM drei Möglichkeiten:
Sie können per
  • Online-Sepa-Lastschrift,
  • PayPal oder
  • Kreditkarte
sowie Geräte- und betragsabhängig per
  • Handyrechnung (bis 10 Euro) oder
  • ApplePay spenden.
Außerdem können Sie spenden per
  • Überweisung - einmalig oder
  • Dauerauftrag (Sie beauftragen Ihr Kreditinstitut, einen gleichbleibenden Betrag zu einem festgelegten Zeitpunkt an das ELM zu überweisen.) sowie
  • Lastschriftauftrag (Nach erfolgter Lastschrifterteilung buchen wir monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich den von Ihnen gewünschten Betrag von Ihrem Konto ab und Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern).
Wenn Sie Ihre Spende überweisen möchten, nutzen Sie dafür folgende IBAN und BIC unseres Spendenkontos bei der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg:
IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
Ihre Spende für ein konkretes Projekt wird ohne Abzug an die Partnerkirche weitergegeben. Die anfallenden Kosten für Projektentwicklung, -begleitung und -auswertung sowie Bankgebühren usw. werden durch Zuschüsse der Trägerkirchen finanziert.
Eine Zuordnung einzelner Kosten zu Projekten würde die Verwaltungskosten des ELM unnötig erhöhen.
Ihre Daten sind wertvoll – und darum gehen wir sorgsam damit um. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte zu deren Nutzung weiter. Lediglich für einige Aufgaben benötigen wir die Hilfe Dritter – zum Beispiel für den Versand der Zeitschrift Mitmachen. Bevor wir dafür aber Daten weitergeben, sorgen wir für Verträge mit einem Dienstleister, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher bleiben.
Wir speichern Ihre Daten, um Ihnen möglichst genau die Informationen zuzusenden, die Sie benötigen und das auf dem Weg, den Sie bevorzugen. Dafür helfen dann Informationen, um eine passende Auswahl zu treffen.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn wir Sie zu oft oder mit unpassenden Inhalten kontaktieren. Wir können dann die Informationen so einstellen, dass Sie mehr von dem erhalten, was Sie interessiert. Ebenso können Sie uns gerne mitteilen, auf welchem Weg Sie den Kontakt bevorzugen (E-Mail, Post, Telefon usw.).
Mehr zum Thema Datenschutz finden Sie auf unserer Datenschutz-Webseite.
Ihre Daten zu Onlinespenden können Sie teilweise verändern. Einsehen und bearbeiten können Sie diese Daten hier.

Bei allen Fragen zum Spenden sprechen Sie uns gerne an:

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)