"An dem Tag kam Segen in mein Haus"

Spendenaufruf des ELM (November 2022)

„Mich haben die Frauen beeindruckt, die stolz ihre Sparbücher schwenkten“, berichtet ELM-Äthiopienreferentin Gabriele De Bona von einem Besuch in einem Projekt und fährt fort „mit nur ganz wenig Geld wird das Leben vieler Familien verändert!“.
Eine Beteiligte in einem Projekt der äthiopischen Kirche, Fantu B., drückt das so aus: „Als ich die Unterstützung erhielt, kam Segen in mein Haus!“. Sie bekam ein kleines Startkapital, um den Lebensunterhalt verdienen zu können. Ihr Mann misshandelte sie jahrelang und verweigerte nach einer Anzeige jegliche Unterstützung. Nun verkauft sie in einem kleinen Laden Lebensmittel und kann davon ihre Kinder ernähren.

Gemeinsam können wir Hoffnung schenken! Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass Projekte Menschen in Not unterstützen können. Oder – mit den Worten von Fantu B. – Segen in die Häuser von Menschen bringen, der das Leben vieler Familien verändert.
Zum Beispiel mit 37 Euro für 15 Obstbaumsetzlinge oder 190 Euro für ein Kleindarlehen für einen Neustart.

Danke für Ihre Spende, die Menschen in Partnerkirchen zum Beispiel in Äthiopien Segen schenkt.

Kontakt

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)