Brasilien: Damit das Leben gelingt

Hausaufgaben erledigen und spielen an einem sicheren Ort - dafür sorgen die Mitarbeiterinnen der Lebensschule in einem sozialen Brennpunkt in Ariquemes.

Donizete ist 10 Jahre alt und lächelt verschmitzt. Er ist ein sehr ruhiger Junge, der nicht viel sagt. Er spielt oft allein, aber immer konzentriert.

Seine Geschichte ist typisch für viele Kinder, die von der Lebensschule ("Escola Para Vida") unterstützt werden. Eines Tages kam seine Großmutter in das Büro der Schule, auf der Suche nach Unterstützung mit den täglichen Herausforderungen des Lebens und nach einem Platz für ihre acht Enkelkinder, wo sie spielen, lernen und eine warme Mahlzeit erhalten.
Ihre drei Söhne, arbeiten weit entfernt im Regenwald oder in Minen, die Mütter sind auf der Suche nach einem besseren Leben weggezogen.

Das Projekt benötigt rund 18 Euro Unterstützung pro Monat, um ein Kind zu betreuen. Jedes Kind erhält dafür Essen, Nachhilfeunterricht, Spiel- und Sportangebote und einen Ort, an dem es in geschützter Umgebung Kind sein kann. 

Kontakt

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)