Brasilien: Herzlich willkommen in lebendiger Gemeinde

Einige Gemeinden in Brasilien sind noch zu klein, um selbstständig sein zu können. Doch sie wollen wachsen und bekommen dafür Unterstützung.

Einladende Freizeiten, Begleitung von Familien nach der Taufe der Kinder, Glaubenskurse und diakonisches Engagement: Viele Gemeinden in Brasilien zeigen Zuwendung zu Menschen ganz praktisch und laden ein, sich ebenfalls in der Gemeinde zu engagieren.

Einige Gemeinde brauchen noch Unterstützung, damit sie genügend Mitglieder finden, um sich selbst tragen zu können. Dafür hat die Partnerkirche in Brasilien um Unterstützung gebeten. Im Gemeindeverband Vale do Paraíba zum Beispiel nähen Frauen „Herzkissen“. Diese sollen Frauen im Krankenhaus nach einer Brustamputation Trost geben, Zuwendung ausdrücken und sind zugleich praktische Hilfe, die Schmerzen im Arm verringert. Projektinitiatorin Rosane Philippsen freut sich über viele Rückmeldungen: „Wir können sehen, wie Gott durch so einfache Kissen Wunder bewirkt.“ Wegen des Erfolgs werden inzwischen auch Stillkissen für Mütter nach einer Geburt genäht.

Ihre Spende trägt dazu bei, Gemeinden in Brasilien zu unterstützen und sie in die Lage zu versetzen, Menschen einzuladen und ausreichend zu wachsen, um langfristig auf eigenen Beinen zu stehen.

Kontakt

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)