"Kirche gibt’s auch anderswo"

Einen Monat lang leben und arbeiten Sie in einer Gemeinde oder kirchlichen Einrichtung einer Partnerkirche des ELM. Im Gegenzug besucht Sie einige Zeit später ein*e Kolleg*in aus der besuchten Gemeinde.

Wollten Sie schon immer mal ...

  • mit südafrikanischen Gebetsfrauen ein Gemeindefest organisieren?
  • mit einem indischen Taxifahrer beten, bevor Sie sich in den Verkehrsdschungel von Chennai wagen?
  • mit brasilianischen Kleinbauern und Indigenen über Gerechtigkeit diskutieren?
  • mit äthiopischen Gemeindeleitenden Kontakte zu muslimischen Nachbarn aufbauen?
  • mit Erfahrungen aus anderen Kulturen und Glaubenswelten die eigene Gemeindearbeit beleben?

Dann ist das Austausch-Programm „Kirche gibt’s auch anderswo“ genau das Richtige für Sie!

In dem Programm geht es um den direkten Austausch und ein Mitleben auf Zeit. Dabei sind Erfahrungen möglich, die den Blick schärfen können für international ökumenische, interkulturelle und entwicklungspolitische Fragen. Damit der Austausch Früchte trägt, sorgt das ELM für die Vorbereitung, die Begleitung und die gemeinsame Reflexion am Ende.

Dieses Programm steht nur Mitarbeiter*innen der Landeskirche Hannovers zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Austausch-Programm:

Kontakt:

Falls Sie neugierig geworden sind, melden Sie sich gerne bei Verena Berndt und Marlene Altebockwinkel: partnerschaftsreferat(at)elm-mission(dot)net

Referentin Internationale Partnerschaften
Schwerpunkt Südafrika, Zentralafrikanische Republik und Äthiopien
Marlene Altebockwinkel
Telefon +49 (0)5052 69-344
m.altebockwinkel(at)elm-mission(dot)net

Splashscreen