Globale kulturelle Vielfalt

Die Welt ist bunter geworden. Gleichzeitig ist Rassismus eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Ein friedliches Leben in Vielfalt ist möglich, davon sind viele Menschen überzeugt ...

... und so steht es auch in der Bibel: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.“ (Johannes 10,10) Trotzdem können viele Menschen kein friedliches Leben in Vielfalt führen.
Menschen grenzen sich von anderen ab. Der Glaube, die Familie, der Verein oder einfach ein gemeinsames Interesse ziehen Grenzen. Wie oft und wann unterscheiden Sie zwischen „wir“ und „ihr“? 

Wir (und Sie hoffentlich auch) möchten solche Abgrenzungen nicht einfach hinnehmen. Wir möchten Abgrenzungen wahrnehmen, kritisch hinterfragen und Begegnungen von Menschen zulassen. Nur in diesem Bewusstsein wachsen und entwickeln sich weltumspannende Partnerschaften, wie das ELM sie pflegt.

Vielfalt entsteht in den Köpfen und zeigt sich im Handeln. Vielfalt ist für uns kein Zustand, sondern ein Prozess. Vielfalt braucht (viel) Mut, Offenheit und Transparenz. Vielfalt ist der Schüssel, damit wir zusammen mit unseren Partnern Menschen weltweit ein Leben in Fülle ermöglichen können.
 

Kontakt ab Mai 2022:

Referent Globale Kulturelle Vielfalt/
Ökumenische Zusammenarbeit Südafrika, Botsuana, Eswatini
Dr. Joachim Lüdemann
Telefon +49 (0)5052 69-0
j.luedemann(at)elm-mission(dot)net