Buen vivir – Anregungen zu einem guten Leben aus Lateinamerika. Studientag am 4. Februar 2023.

Wir wissen es alle: Weiter so ist keine Option. Aber wie kann ein Leben aussehen, das nicht mehr auf der Plünderung der Natur beruht?

Indigene Völker haben eine Antwort auf diese Frage entwickelt:  Buen Vivir, das Konzept des guten Lebens in Gemeinschaft. Dieses Konzept ist nicht neu, jedoch weiterhin aktuell. Wir möchten diskutieren, wie wir heute noch davon herausgefordert werden und ins Handeln kommen können. Was hieße für uns ein gutes Leben in Gemeinschaft und im Einklang mit der Natur? 

Nach einem Input von Thomas Fatheuer (Sozialwissenschaftler und lange Jahre Leiter des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Rio de Janeiro) möchten wir ins Gespräch kommen.

Diskutieren Sie mit uns am 4. Februar 2023, von 10:30 bis 16:00 Uhr im
Haus der Kirche an Liebfrauen, An der Liebfrauenkirche 5-6, 31535 Neustadt.

Bitte melden Sie sich möglichst bis 25. Januar 2023 an. 
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Spende zur Deckung der Unkosten und für ein Projekt in Brasilien wird gebeten.

Anmeldung

Bitte senden Sie mir den monatlichen ELM-Newsletter mit aktuellen Informationen aus dem ELM und geplanten Veranstaltungen.

Datenschutz: Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet. Mit Ihrer Anmeldung gehen wir davon aus, dass Sie auch an vergleichbaren Veranstaltungen und Themen von uns Interesse haben. Wenn Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, können Sie jederzeit schriftlich oder per E-Mail z. B. unter mail@elm-mission.net widersprechen. Für weitere Fragen zur Datenverarbeitung stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt

Referentin Internationale Partnerschaften
für die Länder MalawiIndien und Brasilien
Verena Berndt
Telefon +49 (0)511 1215-294
v.berndt(at)elm-mission(dot)net

Referent Kirchenentwicklung/
Ökumenische Zusammenarbeit Peru und Brasilien
Kurt Herrera
Telefon +49 (0)5052 69-213
k.herrera(at)elm-mission(dot)net