Kirche zwischen den Fronten - Berichte aus Myanmar und Russland

Montag, 29. August 2022, 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Auf den Militärputsch in Myanmar vom 1. Februar 2021 reagierte die Bevölkerung mit breitem Widerstand. Dieser erfolgte zunächst gewaltfrei, doch inzwischen herrscht im ganzen Land ein Bürgerkrieg. Kirche gerät vielfach zwischen die Fronten.

Wie kann sich Kirche für das Überleben der Menschen einsetzen, ihrem Auftrag treu bleiben und trotzdem überleben? Rev. Dr. Si Khaw ist stellvertretender Generalsekretär der Mara Evangelical Church, einer ethnischen Kirche in Myanmar. Er wird davon erzählen, vor welchen Herausforderungen seine Kirche in diesem Konflikt steht und wie sie versucht, damit umzugehen.

Rev. Bradn Buerkle, Mitarbeiter des ELM für die ELKUSFO (Sibirien) berichtet ergänzend von den Herausforderungen für die lutherische Kirche im Krieg führenden Russland.

Die Referenten berichten auf Englisch, es erfolgt Übersetzung ins Deutsche.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kontakt:

Referent Kirchenentwicklung/
Ökumenische Zusammenarbeit Peru und Brasilien
Kurt Herrera
Telefon +49 (0)5052 69-213
k.herrera(at)elm-mission(dot)net