Theologische Bildung. Ein Blick aus St. Petersburg

Herausforderungen für die evangelischen Kirchen und die theologische Bildung im heutigen Russland

Ein Gesprächsabend mit Dr. Anton Tikhomirov, Rektor des Theologischen Seminars in St. Petersburg, im Büro für internationale kirchliche Zusammenarbeit in Hannover (BikZ)

Wir freuen uns am Donnerstag, den 22. Februar 2024, um 17:00 Uhr mit Dr. Anton Tikhomirov, einen Experten für Kirchenentwicklung und theologische Ausbildung in Russland, ins Gespäch zu kommen.

Dr. Tikhomirov wird das System der theologischen Ausbildung in Russland kurz vorstellen, eine historische Einordnung vornehmen, wie es zu dieser Form der theologischen Ausbildung gekommen ist und welche Erfahrungen seit dem Fall der Sowjetunion dazugewonnen wurden. Danach ist geplant, die wichtigsten theologischen und kirchlichen Herausforderungen bei drastischen wirtschaftlichen und politischen Veränderungen, zu beschreiben. "Wir versuchen in unserem Seminar vernünftige Theologie zu betreiben in einem Kontext von ständig neuen kirchlichen, wirtschaftlichen und politischen Wirren und Herausforderungen. Heutzutage gehört die Notwendigkeit dazu, Brücken über Feindseligkeiten hinweg zu bauen. Das gute theologische Gespräch soll ein offenes, scharfes aber auch ein versöhnendes Gespräch sein." sagt Tikhomirov über seine Arbeit am Theologischen Seminar.

Dieser Abend wird vom Ev.-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen und dem Gustav-Adolf-Werk gemeinsam veranstaltet.

Dr. Tikhomirov schloss 1997 sein Studium der Journalistik an der Staatlichen Universität St. Petersburg mit Auszeichnung ab. Nach seinem Theologiestudium am neu eröffneten lutherischen theologischen Seminar außerhalb von St. Petersburg setzte Anton Tikhomirow seine Ausbildung in Deutschland fort und promovierte 2005 zum Doktor der Theologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Danach kehrte er als Pastor und theologischer Dozent nach St. Petersburg zurück. Seit 2007 ist Tikhomirov Rektor des Theologischen Seminars in St. Petersburg. 

Anmeldung

Bitte senden Sie mir den monatlichen ELM-Newsletter mit aktuellen Informationen aus dem ELM und geplanten Veranstaltungen.

Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet. Mit Ihrer Anmeldung gehen wir davon aus, dass Sie an unserer Arbeit Interesse haben. Wenn Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, können Sie jederzeit schriftlich oder per E-Mail z.B. unter mail@elm-mission.net widersprechen. Für weitere Fragen zur Datenverarbeitung stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Referent für theologische Aus- und Fortbildung in Kirchen International
Bradn Buerkle
Telefon +49 (0)5052 69-293
b.buerkle(at)elm-mission(dot)net

Teamassistentin
Nicole Bock
Telefon +49 (0)511 1215-293
n.bock(at)elm-mission.net