Nach oben

Was sind Maskulinitäten und wie entstehen sie?

Wie Vorstellungsbilder von Männlichkeit Kirche und Gesellschaft prägen, war Inhalt eines international besetzten ELMinars unter der Leitung von Gabriele De Bona, ELM-Referentin Gender International sowie Ökumenische Zusammenarbeit Äthiopien.

Prof. Dr. Gabriele Beckmann, Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg, Lehrstuhl Entwicklungsbezogene Arbeit, stellte vor, wie verschiedene Bilder von Männlichkeit die Gesellschaft verändern.

Marcia Palma, Lateinamerikareferentin im Evangelischen Missionswerk in Deutschland und im Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche-weltweit in Hamburg, zeigte auf, wie Maskulinitäten die Kirchen in Lateinamerika prägen.

Stephan Philipp, Studienleiter für den Evangelischen Religionsunterricht in Berlin und für das Religionspädagogische Vikariat, Mentor im Fernstudienkurs „Theologie geschlechterbewusst – kontextuell neu denken“, rief zu Gender- und Diversitätssensibilität in der kirchlichen Sprache auf.

Zur leichteren Lektüre finden Sie den Text hier als pdf-Datei.

 

ELM Aktuell

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service