Peruanische Einblicke

ELM-Theologin berichtet aus den Kirchen Perus

Am Dienstag, 26. April 2016 um 20 Uhr berichtet Dr. Uta Ihrke-Buchroth im Hermannsburger Ludwig-Harms-Haus im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mission aktuell“ des Ev.-luth. Missionswerks in Niedersachsen (ELM) aus Peru.

Die Theologin und promovierte Soziologin wurde 2010 vom ELM in die Lutherische Evangelische Kirche nach Peru entsandt und ist seitdem als Pastorin in einem sozialen Brennpunkt eines Armenviertels am Stadtrand der Hauptstadt Lima tätig. Schwerpunkte der Gemeindearbeit dort sind neben Entwicklungsprojekten und Bildungsinitiativen für die gesamte Kommune die theologische Schulung von „Laien“.

Übergemeindlich ist Ihrke-Buchroth Leiterin des Ausbildungsreferats der lutherischen Kirche. Außerdem ist sie als Professorin für Religionssoziologie an der Päpstlichen katholischen Universität von Peru tätig.

In ihrer Doktorarbeit hat die Theologin „charismatische Megakirchen“ in Lima erforscht, die sich selbst als Reformbewegung der traditionellen evangelischen Kirchen verstehen, aus den traditionellen Kirchen aber zunehmend Mitglieder abziehen. In ihrem Bericht wird Ihrke-Buchroth auch die Veränderungen der traditionellen Kirchen durch diese neuen Strömungen darstellen.

Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen gibt es im Ludwig-Harms-Haus, Harmsstr. 2, Hermannsburg, Telefon 05052-69270.

ELM Aktuell

Projekt

Projekt des Monats - Geflüchteten sicheren Raum bieten

Fachhoch- schule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

ELM Service