Nach oben

Trauung: Andere an Freude teilhaben lassen

Am Anfang einer Ehe ist die Liebe. Die Liebe zwischen zwei Menschen.
Diese Liebe braucht regelmäßige Pflege, von den Liebenden und von der Welt, in der sie leben.
Vor Gott geben Sie sich durch die kirchliche Trauung das Versprechen, Ihre Liebe zueinander aufrecht zu erhalten und einander beizustehen.
Ihr Hochzeitstag ist daher auch ein Anlass, Ihre Freude mit anderen Menschen zu teilen: Mit Freundinnen und Freunden, mit Verwandten, mit guten Arbeitskolleginnen und -kollegen.

Viele Paare lassen im Traugottesdienst eine Kollekte sammeln oder bitten um Spenden statt Geschenken. Damit setzen Sie ein Zeichen: Dafür, dass Sie sich in Ihrer Partnerschaft nicht nur gegenseitig beistehen, sondern auch anderen Menschen, die durch Ihre Hilfe neue Lebensperspektiven bekommen!

Das könnten junge Menschen in Malawi sein, die schon als Kinder für ihre Geschwister sorgen müssen, weil die Eltern nach einer Aidserkrankung verstorben sind. Weil viele nicht genug Essen haben, sorgt die Kirche in Malawi für Ernährung kleiner Kinder wie zum Beispiel Madalitso. Wenn Kinder krank sind, bekommen sie in den Zentren der Kirche auch Medikamente. Ältere Kinder unterstützt die Kirche beim Schulbesuch.

Solche Traukollekten können Menschen wie Madalitso helfen, Freude zum Leben zu finden.

Schenken Sie Freude! Danke.

Jetzt spenden (Stichwort: Hochzeit Madalitso)

Gerne besprechen wir weitere Fragen mit Ihnen, machen Vorschläge zu Projekten, die Sie unterstützen können oder klären organisatorische Fragen zu Ihrer Hochzeits-Spendenaktion.

Nach oben

Kontakt

Nach oben

Nach oben

Stephan Liebner
Spenderbetreuung und Fundraising, Pastor

Hermannsburg
Telefon +49 (0)5052 69-240
s.liebner(at)elm-mission.net

ELM Aktuell

Nach oben

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service