Nach oben

Äthiopien: Überschwemmungen auf Campus des Mekane-Yesus-Seminars

Starke Regenfälle fordern 8 Menschenleben

„Wir sind sehr schockiert und traurig über das plötzliche Hochwasser, das heute Nachmittag unser Seminargelände (MYS) überschwemmte“, so das Mekane-Yesus-Seminar nach den starken Regenfällen am 17. August. Mehrere Wohnungen von Mitarbeitenden sind unbewohnbar geworden;  Eigentum von der Flut mitgerissen. Bislang wurden acht Todesfälle bestätigt. Die Partnerkirche bittet um Fürbitte.

Der ehemalige ELM-Mitarbeiter Dr. Hartwig Harms ist zu einem Workshop vor Ort gewesen. Er beschrieb seine Eindrücke: „Gestern schoss - es ist Regenzeit - eine Flut durch das Seminargelände – und richtete schlimme Schäden an. 7 Tote, darunter der Dean des College for Music mit 4 Angehörigen. Große Bestürzung und Trauer.“ Offenbar sei das Wasser innerhalb weniger Minuten durch die Häuser gerauscht. Die Gestorbenen hätten keine Chance gehabt. Während der Trauerfeier sei dann ein achtes Todesopfer gefunden worden.

Der Leiter der sozialen Arbeit der Mekane-Yesus-Kirche, Dr. Abeya, schreibt: „Wir arbeiten an einer raschen Bewertung der Auswirkungen der Katastrophe und ermitteln den dringenden Bedarf …. Bitte schließen Sie uns weiterhin in Ihre Gebete und Ihre Unterstützung ein.“

Mit dem Seminar der Partnerkirche haben wir besprochen, wo Unterstützung jetzt gewünscht ist. Für die baulichen Maßnahmen sind sehr große Mittel erforderlich. Was aber möglich ist: Wir wollen u. a. mit Spenden dafür sorgen, dass Aus- und Fortbildung von Lehrkräften trotzdem finanziert werden können.

Noch im September soll der ELM-Bewilligungsausschuss daher über zwei Projekte entscheiden, die weitere Ausbildung von voraussichtlich acht Frauen und Männern für zwei bis vier Jahre – je nach Ausbildungsgang - mit insgesamt gut 30.000 Euro finanzieren werden.
Wenn Sie das Seminar unterstützen wollen, geben Sie bei Ihrer Spende das Stichwort „Flut Addis Abeba“ an.

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

 

Wenn Sie lieber überweisen wollen, hier unser Spendenkonto:

IBAN DE90 2695 1311 0000 9191 91
BIC NOLADE21GFW
(Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)

 

Wir machen mit:

 

ELM Aktuell

Nach oben

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service