Nach oben

Äthiopien: Neue Chancen für Frauen

Nach oben

„Mein Mann ist tot; ebenso meine Schwester und ihr Mann. Ich habe selbst vier Kinder. Nun ziehe ich auch die drei Kinder meiner Schwester groß“, beschreibt die Frau im roten Kleid ihr Schicksal. „Ich bin dankbar für die Hilfe, die ich bekommen habe. Am Wichtigsten ist aber, dass wir Frieden erhalten. Wir sind alle Brüder und Schwestern in Jesus Christus.“ In der Folge von gewaltsamen Konflikten im Grenzgebiet der äthiopischen Oromo- und Somali-Regionen sind ca. 100.000 Menschen innerhalb Äthiopiens geflohen. Die meisten leben in Bishoftu und Adama, etwa 50-100 km östlich der Hauptstadt Addis Abeba – in inoffiziellen Siedlungen ohne ausreichende Versorgung mit Strom, Wasser oder Kanalisation. Das trifft besonders Frauen und Kinder.

Kleinhandel vielerlei Art bietet Chancen gerade für Frauen und junge Mädchen zu wirtschaftlichen Aktivitäten. Sie bereiten lokales Brot und Getränke zum Verkauf zu, betreiben Kioske, verarbeiten Baumwolle, arbeiten im Haushalt oder nehmen Gelegenheitsarbeit an - und erreichen so zumindest ein geringes Einkommen für den Lebensunterhalt.

Mit ihrem Projekt will die Mekane-Yesus-Kirche Arbeitschancen für Frauen und Jugendliche schaffen und Migration innerhalb Äthiopiens reduzieren.

Mit Ihrer Spende schenken Sie rund 1.000 Geflüchteten in Äthiopien Chancen, selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können.

Jetzt spenden (Stichwort: "Adama Flucht")

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Dieses Projekt hat Anfang 2019 begonnen. Bilder und Zitate sind noch aus einem ähnlichen Projekt in Gambella/Äthiopien.

Nach oben

Nach oben

 

Wenn Sie lieber überweisen wollen, hier unser Spendenkonto:

Neu:
IBAN: DE90 2695 1311 0000 9191 91 (seit 25.05.2020 durch Fusion)
BIC: NOLADE21GFW (Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg)

Vorerst weiterhin möglich:
IBAN: DE54 2575 0001 0000 9191 91
BIC: NOLADE21CEL (Sparkasse Celle)

 

Wir machen mit:

 

ELM Aktuell

Nach oben

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service