Äthiopien: Gesund werden macht Freude - medizinische Arbeit in Aira

Trotz einer akuten Blinddarmentzündung scheut der 40-jährige Dereje Dubiwak den Weg ins Krankenhaus. Ihm fehlt das Geld für die lebenswichtige Behandlung. Erst als er dann wegen einer schweren Bauchfellentzündung dem Tod nahe ist, wird er ins Hospital nach Aira gebracht und operiert.

Eindrücklich beschreibt Dr. Tariku, Chefarzt des vom ELM unterstützten Krankenhauses im westäthiopischen Aira, wie sie Menschen helfen können: „Viele können in Notsituationen nicht für sich sorgen. Dabei sind sie doch Menschen wie wir – denen wir helfen müssen. Dazu verpflichtet uns doch schon unser Glaube“, betont Dr. Tariku.

Mit den Spenden für den Hilfsfonds konnten die Ärzte in Aira Dereje Dubiwaks Leben retten, auch wenn er selbst kaum noch Hoffnung hatte. Weitere Operationen folgen, bis er ganz wiederhergestellt ist. Seine Behandlung, also Operationen, Medikamente, Unterbringung und Mahlzeiten im Krankenhaus kostet insgesamt mehr als 5.000 äthiopische Birr (rund 250 Euro). Die Hilfe hat seine Hoffnungslosigkeit gewandelt und ihm neuen Mut gegeben, wieder ganz gesund zu werden und sich um seine Familie und Kinder kümmern zu können.

Neben der Hilfe für die kostenfreie Behandlung von bedürftigen Menschen konnten wir im letzten Jahr – auch mit Spenden – dazu beitragen, dass eine über 20 Jahre alte Krankenhaus-Waschmaschine endlich ersetzt werden konnte. Außerdem überlegen wir mit dem Krankenhaus, ob wir auch eine dringend benötigte zusätzliche Arztstelle finanzieren können.

Helfen Sie durch Ihre Spende, dringend nötige medizinische Hilfe für Menschen in Aira zu ermöglichen. 

Jetzt spenden (Stichwort: Hospital Aira)

Weitere Informationen finden Sie in unserem Handzettel. Für dieses Projekt bieten wir Ihnen auch eine Posterserie an, die Sie bei uns bestellen können.

Das ELM plant, die Arbeit des Krankenhauses in Aira 2018 mit voraussichtlich etwa 18.000 Euro zu fördern. Sollte mehr Geld eingehen als dafür benötigt, wird Ihre Spende für ein weiteres medizinisches Projekt eingesetzt.

 

Wenn Sie lieber überweisen wollen, hier unser Spendenkonto:

IBAN: DE54 2575 0001 0000 9191 91
BIC: NOLADE21CEL (Sparkasse Celle)

 

Wir machen mit:

ELM Aktuell

Kontakt

Stephan Liebner - Ansprechpartner Spenden & Projekte Telefon (0 50 52) 69-240 E-Mail an: s.liebner@elm-mission.net

Projekt

Projekt des Monats - Sicheren Raum zum Spielen

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

Fachhochschule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

ELM Service