Nach oben

Wechsel auf der Stelle „Referent*in Globale Kulturelle Vielfalt, Ökumenische Zusammenarbeit mit Südafrika, Botsuana und Eswatini“

Zwanzig Jahre und zehn Monate war Michael Schultheiß im Dienst des ELM weltweit unterwegs. Als Nachfolger hat der Vorstand Herrn Joachim Lüdemann bestimmt.

"Nach seiner Ausbildung im Missionsseminar, inklusive Vikariat in Hamburg und Florida, wurde Michael Schultheiß für knapp zwölf Jahre als Missionar nach Äthiopien in den Dienst der Mekane Yesu Kirche entsandt. Wieder in Deutschland arbeitete er einige Jahre in der Kirchengemeinde „Zum guten Hirten“ in Westerbeck bei Gifhorn. Zuletzt führte ihn sein Weg als Referent zurück ins ELM. Sein Engagement lag insbesondere im Kontakt mit den Menschen im südlichen Afrika. Grußworte der Bischöfe der Partnerkirchen des ELM in Südafrika, die bei seiner Einführung in Wathlingen verlesen wurden, drückten wertschätzend diese Verbindung von Michael Schultheiß zu den Menschen und Kirchen in Südafrika aus. Die Zusammenarbeit des ELM mit den Partnern dort hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Der Schwerpunkt hat sich von der Unterstützung der Kirchen durch Personalentsendung hin zu Projektzusammenarbeit und thematischem Arbeiten auf Fachebene entwickelt. Durch seine Erfahrungen in der Arbeit in Äthiopien, Partnerschaftskontakte auf Kirchenkreisebene nach Malawi und nun die Arbeit im südlichen Afrika, hat er Einblicke in die kulturelle Vielfalt Afrikas gewonnen und sich immer wieder überraschen lassen.

Das ELM ist Michael Schultheiß dankbar für seinen Dienst. Mit vielen Ideen, Andachten und Aktivitäten hat er sich eingebracht, nicht alles ließ sich verwirklichen. Gott begleite Michael Schultheiß, den Mann mit dem Zopf und der Weste, auf seinem Weg und segne seinen Dienst in Wathlingen.
(Michael Thiel)

Als Nachfolger hat der Vorstand Herrn Dr. Joachim Lüdemann bestimmt. Herr Lüdemann bringt durch seine langjährige Erfahrung als ELM Vertreter im südlichen Afrika und seine Tätigkeit als Pastor im Kontext der ELCSA die notwendige Kompetenz und viel praktische Erfahrung für sein neues Arbeitsfeld mit. Wir freuen uns sehr diesen Bereich mit ihm zu gestalten. Derzeit arbeitet er noch von Durban, Republik Südafrika, aus. Ab April 2022 wird er mit seiner Familie nach Deutschland ziehen und es ist geplant ihm dann zusätzlich das thematische Arbeitsfeld "kulturelle Vielfalt" zu übertragen.

Ein ausführliches Porträt über Herrn Lüdemann erwartet Sie demnächst an dieser Stelle.

Nach oben

Dr. Joachim und Ingrid Lüdemann

Pastor Dr. Joachim Lüdemann verantwortet den Aufbau der Studierendenarbeit für die ELCSA in Durban. Zugleich begleitet er lutherische Gemeinden in der Großstadt Durban und ist zudem Regionalvertreter des ELM im Südlichen Afrika.

E-Mail: luedemann.joe(at)gmail.com / ingrid.luedemann(at)gmail.com

Information zur Gemeindearbeit der ELCSA in Durban finden Sie auf der Website Durban Central Parish

Informationen über die Arbeit im ELM Projekt: 

Ermutigung in der Stadt

Begegnung auf Augenhöhe

Nach oben

Elke Carrihill

Pastorin Elke Carrihill betreut in Südafrika die Freiwilligenarbeit des ELM.

ELM Aktuell

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service