Kirche zwischen Gegensätzen

Brasilien ist ein Land, das von Vielfalt und krassen Gegensätzen geprägt ist: ein buntes Völkergemisch, Reichtum und Armut oft dicht nebeneinander. Das ELM arbeitet mit der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (IECLB) zusammen. Sie geht zwischen katholischer Amtskirche auf der einen und den aufstrebenden Kirchen der Pfingstler und Neupfingstler auf der anderen Seite ihren eigenen Weg. Zur IECLB gehören etwa 700.000 (konfirmierte) Gemeindeglieder. Das ELM unterstützt verschiedene Projekte der IECLB.

Ziele der IECLB:

  • Schärfung des Profils als lutherische Kirche

  • Erreichen der finanziellen Unabhängigkeit von Kirche und Gemeinden

  • Mission

 Schwerpunkte des ELM:

  • Gemeindeaufbau im Bundesstaat Mato Grosso

  • Unterstützung der Arbeit der IECLB mit indigenen Völkern

  • Begleitung von ca. 12 deutschen Partnerschaftsgruppen

Die deutschen und lateinamerikanischen Partnerschaftsgruppen gehen solidarisch miteinander um. Sie teilen Erfahrungen, stehen füreinander ein und lernen miteinander.

Kontakt

 

Marina Gruel-Dovner

Teamassistentin
Tel.: 05052 69-286
E-Mail: m.gruel-dovner(at)elm-mission.net

Kurt Herrera
Referent
Kirchenentwicklung International
Ökumenische Zusammenarbeit mit Brasilien und Peru

Tel.: 05052 69-213
E-Mail: k.herrera(at)elm-mission.net

ELM Aktuell

Projekt

Projekt des Monats - Geflüchteten sicheren Raum bieten

Fachhoch- schule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

ELM Service