Die Reise eines T-Shirts

Was haben wir mit Indien zu tun?

Durch den weltweiten Handel sind wir mit jedem Kleidungsstück das wir tragen mit Menschen in verschiedenen Ländern verbunden. Mit ziemlicher Sicherheit sind einige der Kleidungsstücke, die wir jetzt gerade tragen, durch die Hände indischer Arbeiterinnen und Arbeiter gegangen. Wer verdient daran wieviel? Wie sind die Arbeitsbedingungen auf den Baumwollfeldern und in den Fabriken? Wir beschäftigen uns mit der Produktionskette und den Verhältnissen vor Ort.


Besonders interessieren uns dabei die Menschen: Wie erleben sie ihre Arbeit und was tun sie, um ihre Situation zu verbessern? Wie leben sie, wie feiern sie, wie ist es, in Indien zu sein?


Das wollen wir bei diesem Seminar erlebbar machen.

Dauer:
1 Tag oder 2 1/2 Tage
Samstags von 10 bis 16 Uhr oder freitags ab 16:30 Uhr bis sonntags 14:00 Uhr

Ort:
Werkstatt Ökumenisches Lernen, Hermannsburg

Termin:
in Absprache

Preis:
Fahrtkosten, ggf. Verpflegung, Unterbringung

von der Gemeinde zu erbringende Leistung:
Begleitung der Gruppen durch hauptamtliche Mitarbeitende


Aufgrund hoher Nachfrage ist eine rechtzeitige Terminvereinbarung erforderlich!

Anmeldung und Infos bei:
Silke Heins
Telefon: 0 50 52 69-211
E-Mail:  s.heins(at)elm-mission.net

ELM Aktuell

Projekt

Schenken mit weltweitem Horizont - Projekt zur Weihnachtszeit

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

Fachhochschule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

ELM Service