Fairführt - Honig und Marmelade auf dem Frühstückstisch

Faires Frühstück

Rund 1,2 Kilogramm Honig pro Kopf verspeisen die Deutschen jährlich. Allerdings stammt der Honig nur zu 20 Prozent aus heimischer Produktion. 80 Prozent kommen meist aus Ländern der "Dritten Welt" - vor allem aus Mexiko, Argentinien und China.

Am Beispiel der Produkte Honig und Marmelade sollen die Arbeitsbedingungen vor Ort und die Prinzipien des fairen Handels verdeutlicht werden.  

Dazu stellt Ihre Gemeinde einen entsprechenden Raum zur Verfügung und organisiert ein Frühstück mit fair gehandelten Produkten.

Dauer:
2 bis 3 Stunden, davon Vortrag 1 Stunde

Ort:
nach Absprache

Termin:
nach Absprache

Preis:
Fahrtkosten, eine Spende für ein ELM-Projekt

Referentin:
Dr. Mirjam Laaser

Anmeldung und Infos bei:
Sigrid Pfeil
Telefon: (0 50 52) 69-212
E-Mail: s.pfeil(at)elm-mission.net

ELM Aktuell

Projekt

Projekt des Monats: Jugendarbeit in Irkutsk

Fachhoch- schule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

ELM Service