Das Freiwilligenprogramm

Seitenwechsel verändern die Sicht

  • Nicht nur Zuschauer in einem Spiel sein, sondern selber mitspielen?
  • Nicht nur über Solidarität nachdenken, sondern solidarisch leben?
  • Nicht über Fremdheit reden, sondern selbst das Fremdsein erfahren?
  • Nicht über den Glauben an Gott philosophieren, sondern ihn mit anderen Menschen teilen?

Wer diesen Schritt wagt, wechselt die Seiten. Mit Seitenwechsel, dem Freiwilligendienst des ELM, laden wir dazu ein.

Nord-Süd und Süd-Nord

Seit fast 40 Jahren entsenden wir junge Menschen aus Deutschland in Projekte unserer Partnerkirchen im Globalen Süden: in Länder des südlichen Afrikas und Lateinamerikas (Nord-Süd Komponente). 

South to North: Seit 2011 sind auch junge Menschen aus diesen Ländern eingeladen, einen Freiwilligendienst in Niedersachsen zu machen (Süd-Nord Komponente).

Das Programm "Seitenwechsel"

  • richtet sich an junge Menschen von 18 bis 28 Jahren.
  • bietet einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst
    im Rahmen von weltwärts an.

Wir sind für Sie da


Heidrun Völker
Sekretärin


Telefon 05052 69-256
E-Mail h.voelker(at)elm-mission.net

Niels von Türk 
Referent für Freiwillige
und stellvertretender Koordinator für das Freiwilligenprogramm

Tel.: 0 50 52 69-252
E-Mail: n.vontuerk(at)elm-mission.net

Katharina Rausch
Referentin für Freiwillige Süd-Nord

Tel.: 05052 69-255
E-Mail: k.rausch(at)elm-mission.net


Qualitätssiegel

Das Nord-Süd-Freiwilligenprogramm des ELM ist durch Quifd zertifiziert und trägt das Qualitätssiegel der „Evangelische Freiwilligendienste“.

Februar 2016


Förderung

Gefördert von "Engagement Global" im Auftrag des
Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit
und Entwicklung

Gefördert vom "Fonds Missionarische Chancen“ der Landeskirche Hannovers.

ELM Aktuell

Projekt

Projekt des Monats - Material zur Woche der Indigenen

Fachhoch- schule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

ELM Service