Nach oben

Mitmachen - Globale Gemeinde

Mitmachen kommt in alle Kirchengemeinden der ELM-Trägerkirchen, um über die aktuelle Arbeit des Missionswerks zu informieren und Nützliches für die Arbeit zu liefern: Unterrichtseinheit, Meditation oder Geschichten aus den Partnerkirchen.

Für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeitende und Ökumene-Interessierte in Gemeinden und Partnerschaftsgruppen.

Nach oben

Ankündigung Ausgabe 2021|1: Ein Blick hinter nackte Zahlen und Verhaltensregeln

Unter anderem mit Beiträgen aus und über Brasilien, Äthiopien, Malawi oder Russland und unsere Partnerkirchen dort – eine Corona-Schwerpunktausgabe in Heft 1/2021 von Mitmachen

„Die Pandemie bekommt mit den uns bekannten Menschen, die erkranken und auch sterben, ein Gesicht. Sie ist dann deutlicher spürbar, weil wir mitfühlen, erschrecken, uns Trauer bestimmt und weil wir einen konkreten Einblick in Lebenssituationen bekommen. Wir erfahren etwas über den Verlust, der zu beklagen ist, wenn ein Mensch so plötzlich aus dem Leben gerissen wird“, schreibt ELM-Direktor Michael Thiel in der kommenden Ausgabe von Mitmachen. Und zu diesen Gesichtern gehören Namen in den Partnerkirchen, seien sie Bischof in Südafrika, Kirchenleiterin in Peru oder kirchliche Mitarbeiterin in Indien, mit denen uns oft mehr als nur eine formale kirchliche Partnerschaft verbindet, sondern es sind Glaubensgeschwister und manchmal auch persönliche Freund*innen. Es sind Namen wie MJH Ubane, Adita Torres Lescano oder Marial Akka, die deutlich machen: Die Pandemie trifft Menschen an den Orten, wo sie leben, arbeiten, glauben. Bereits über ein Jahr berichten wir auf unserer Internetseite und in unseren Newslettern über die Situation dieser Menschen. Und wir werden es auch in der nächsten, im März erscheinenden Ausgabe Ihrer Zeitschrift „Mitmachen“ u. a. mit Beiträgen aus und über Brasilien, Äthiopien, Malawi, Indien oder Russland tun (müssen) – ein Blick hinter nackte Zahlen und Verhaltensregeln.

Nach oben

Nach oben


Nach oben

Jetzt abonnieren

Als Mitmachen-Abonnement erhalten Sie vier gedruckte Ausgaben pro Jahr. Der Fürbittkalender Mitbeten ist inklusive. Der Freundesbrief Mitleben kann auf Wunsch kostenfrei mit dem Mitmachen-Abo bezogen werden. Alternativ können Sie auch eine digitale Variante bestellen.

Das Heft wird kostenfrei* zugesandt. Alle aktiven Spender*innen des ELM erhalten das Heft unaufgefordert zur Information über die Arbeit, die sie unterstützen.
Wir freuen uns über Spenden für die Arbeit des ELM.

Zur Bestellung schreiben Sie eine E-Mail mit ggf. Ihrer Postanschrift an mitteilen(at)elm-mission.net. Hier können Sie das Heft auch wieder abbestellen.

*Gilt nur für Deutschland, für Sendungen ins Ausland werden ggf. Zustellgebühren berechnet.

Nach oben

Noch ein Hinweis:

Die im Zuge Ihrer Bestellung notwendigen Daten werden ausschließlich für die Zusendung von Mitmachen und Informationen über unsere Arbeit verwendet. Eine Weitergabe zur Nutzung an Dritte erfolgt nicht.

ELM Aktuell

Nach oben

Projekt

Nach oben

Nach oben

Ludwig- Harms-Haus

Nach oben

Fachhochschule

ELM Service