Weltweit miteinander im ELM

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ELM finden Sie in unserer Zentrale in Hermannsburg, unserem Büro in Hannover und in den Ländern unserer Partnerkirchen. Sie arbeiten weltweit vernetzt im Glauben an Christus und an ein gerechteres Miteinander und verbinden die internationalen Partnerkirchen mit dem niedersächsischen Gemeindeleben.

Kurz vorgestellt

Wer sind die Leute, die beim ELM arbeiten? Was machen sie? In dieser Rubrik erfahren Sie mehr …

Michael Schultheiß,

was machen Sie beim ELM?

Ich bin Referent für „Globale kulturelle Vielfalt“ sowie "Ökumenische Zusammenarbeit mit Südafrika und Botsuana". Über das ELM werden dort u. a. Mitarbeitende und Projekte unterstützt und so gibt es immer wieder aktuelle theologische, entwicklungsbezogene und soziale Themen zu bedenken.
Nach meinem Theologiestudium war ich in Äthiopien in der Mekane Yesus Kirche tätig und anschließend bis 2016 Gemeindepastor im Kirchenkreis Gifhorn. Ursprünglich habe ich einige Jahre als Verwaltungsbeamter gearbeitet.

Was ist Ihnen wichtig bei internationalen Begegnungen?

Es geht in der weltweiten Ökumene nicht um geben oder nehmen, sondern um geben und nehmen, mit Respekt und in gegenseitiger Achtung. Im Johannesevangelium sagt Jesus: „Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit und ich bin das Leben.“ Mit meiner Arbeit im ELM habe ich mich auf diesen Weg gemacht und ich bin gespannt, wohin er gemeinsam mit Gott und den Menschen, die mir Gegenüber sind, führt.

ELM Aktuell

Projekt

Hoffnungszeichen in Hillbrow/Südafrika - Projekt des Monats

Fachhoch- schule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

ELM Service