Hier geht es zum Update aus Partnerkirchen (Stand 26.05.2020) zur Situation wegen des Corona-Virus dort

- sowie zur Sonderausgabe Mitmachen oder
- zur Übersicht der Projekte, deren Unterstützung Partnerkirchen bereits zugesagt ist.

Solange es im ELM keine tägliche Andacht gibt, finden Sie hier täglich geistliche Gedanken.

 

Solidarisch angesichts der Corona-Pandemie

Übergabe von Hilfsgütern in Äthiopien

In engem Kontakt klären wir, welche Anfragen der Partnerkirchen gefördert werden können. In Indien zum Beispiel erhalten bald gut 2.800 Familien Notrationen – Pakete mit Reis, Linsen, Zucker, Salz, Gewürze und Seife. Für Südafrika und Malawi sind Projekte angefragt, um notleidende Menschen zu versorgen.

Einige Partner werden die Entlohnung der kirchlichen Mitarbeitenden nicht gewährleisten können - die doch gerade wichtig sind, um Projekte und Unterstützung zu organisieren.

Wieder andere wollen für Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Artikel der persönlichen Hygiene sorgen. In Äthiopien erhielten zwei große Gefängnisse bereits Unterstützung in Form von Desinfektionsmitteln und Förderung von Präventionsmaßnahmen.

Wenn Sie uns in die Lage versetzen wollen, schnell reagieren zu können, spenden Sie bitte.

ALTRUJA-PAGE-SIWM

Wichtige Infos für Freund*innen und Partner*innen des Ev.-luth. Missionswerkes in Niedersachsen (ELM)

Liebe Freund*innen und Partner*innen des ELM,

nur langsam geht es zurück aus dem  weitgehenden Stillstand des öffentlichen Lebens, zu dem die Corona-Pandemie auch in unserem Werk geführt hat. Wir setzen die Hinweise der Behörden und des Landeskirchenamtes in Hannover um. An dieser Stelle möchten wir Sie über unsere Maßnahmen informieren und um Ihr Verständnis bitten:

1. Wir kommen unserer Vor- und Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeitenden nach und werden unsere Geschäftsstelle und das Büro für internationale kirchliche Zusammenarbeit bis mindestens 31.05.2020 schließen.

2. Die Mitarbeiter*innen kehren nach und nach aus dem Homeoffice an ihre Arbeitsplätze zurück. Dennoch sind auch die Mitarbeitenden im Homeoffice während der Kernarbeitszeit (9-12 Uhr) per E-Mail zu erreichen.

3. Missionsfest und Missionsbasar sind abgesagt. Erste „Treffen“ per Videokonferenz werden angeboten. Sie finden weitere Hinweis dazu hier.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie weiter in der Fürbitte mit uns verbunden bleiben. Gerade jetzt unterstützen wir unsere Partnerkirchen für die laufenden und zusätzlich notwendige Projekte. Hierbei sind wir auch auf Ihre Spenden angewiesen: Sowohl Online oder per Überweisung auf das ELM-Spendenkonto IBAN DE54 2575 0001 0000 9191 91.

Updates mit Berichten aus Partnerkirchen versuchen wir regelmäßig hier weiterzugeben.

Wir wünschen Ihnen von Herzen, die kommende Zeit von Unberechenbarkeit und Unverfügbarkeit im Vertrauen auf Christus auszuhalten. Bleiben Sie behütet!

Jetzt anmelden für neuen ELM-Newsletter

Einmal im Monat das Wichtigste ins Haus: Aus der internationalen kirchlichen Zusammenarbeit und globalen Gemeinde - aktuelle Veranstaltungen und Hinweise. Hier abonnieren

ELM Aktuell

Projekt

Verteilung von Hilfsgütern - Projekt des Monats

Ludwig- Harms-Haus

Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg

Fachhochschule

Fachhochschule für interkulturelle Theologie

ELM Service